Der Förderverein der Feuerwehr Rinnthal

Im Jubiläumsjahr 1981 wurde am 17. 12. im Saal Sieg der „Förderverein Sankt Florian der Rinnthaler Feuerwehr e.V.“ aus der Taufe gehoben.
Bei der Gründungsversammlung wurde Peter Anton zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Von 1987 bis 1994 war Dieter Matz Vorsitzender des Vereins.
Von 1994 bis 2014 war Peter Seitz Vorsitzender des Vereins.
Seit 2014 steht Dieter Matz wieder an der Spitze des Vereins.

Der im Vereinsregister eingetragene Verein fördert durch finanzielle Zuwendungen alle Bereiche der örtlichen Feuerwehr. Besonderen Wert legt der Verein auf die Förderung der Jugendarbeit. Darüber hinaus organisiert er Feuerwehrfeste und Jugendfeuerwehrveranstaltungen. Bei solchen Zusammenkünften sorgt der Verein auch für das leibliche Wohl. Bei den spielerischen Übungen der Jugendlichen stellt der Verein Ehrenpreise zur Verfügung.

Lange Zeit veranstaltete der Förderverein die „Rinnthaler Fastnacht“, die sogar im Jahre 1996 in der Landesschau des Südwestfunk-Fernsehens zu bestaunen war. Damals wurde Rinnthal erstmalig im Fernsehen erwähnt.

Seine Einnahmen erhält der Verein aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Alle Erlöse und Überschüsse aus Veranstaltungen fließen den Fördermitteln zu. Dadurch kann der Förderverein immer wieder dort helfen, wo öffentliche Mittel fehlen oder zum Ankauf bestimmter Geräte nicht ausreichen.

Im Laufe der Jahre ist die Zahl der Mitglieder von Jahr zu Jahr kontinuierlich angestiegen. Heute hat der Förderverein "St. Florian" der Freiwilligen Feuerwehr Rinnthal.e.V. 31 Mitglieder.